Info-Veranstaltung zur BVK am 9.3.2011

Was wird aus unserer Pensionskasse?

Informationen aus erster Hand von Thomas R. Schönbächler, Vorsitzender der Geschäftsleitung, und Ernst Joss, Arbeitnehmervertreter in der Verwaltungskommission der BVK,
am Mittwoch, 9. März 2011, 18.15 – 20.00 Uhr, SOD-1-102
(Deutsches Seminar, Schönberggasse 9).

Per 1.1.2012 sollen neue Statuten der BVK in Kraft gesetzt werden. Kürzlich wurde das Vernehmlassungsverfahren über die Teilrevision beendet, die vom Kantonsrat abschliessend behandelt werden wird. Laut BVK-Geschäftsleitung ist es das Ziel der Revision, den heute ungenügenden Deckungsgrad wieder auf über 100% zu bringen und die langfristige Finanzierung der Leistungen der BVK für alle Generationen sicherzustellen. Die Universitätsmitarbeitenden im technischen und administrativen Bereich sind in der Regel bei der BVK versichert und wurden mit einem Newsletter über die Vorlage informiert (http://www.bvk.ch/files/bvk_kontext_10_2010.pdf).

Primär sind folgende Massnahmen geplant: Senkung der Umwandlungssätze, Senkung des technischen Zinssatzes sowie Erhöhung der Prämien für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen. Als Abfederung sollen die Sparguthaben von Versicherten ab 38 Jahren einmalig um 0,3% bis 7,3% aufgewertet werden.

Über die Notwendigkeit, den Zeitpunkt, die Auswirkungen und die Art der Revision bestehen unterschiedliche Standpunkte, die an der Veranstaltung dargestellt und diskutiert werden sollen.

Veranstalter:
Vereinigung des Infrastruktur-Personals der Universität Zürich vip-uzh und
VPOD Gruppe Universität Zürich

Alle Universitätsangehörigen sind herzlich eingeladen.

Einladung Info-Veranstaltung BVK 3/2011 (PDF, 339 KB)

Margrit Mändli, Präsidentin vip-uzh, & Silvia Zweidler, Präsidentin VPOD-Uni-Gruppe

News-Ticker VPOD-UZH