BVK und Universität, 10/2012

Der VPOD verlangt vom Kanton die vollumfängliche Begleichung des Schadens, der durch falsche Entscheidungen und schlechte Aufsicht (Korruptionsaffäre) bei der BVK entstanden ist.
Er unterstützt aber den Anschlussvertrag der UZH und hat sich mit den anderen Personalverbänden im Kanton auf eine gemeinsame KandidatInnenliste für den Stiftungsrat der neuen, unabhängigen BVK geeinigt.

Trotz allem: Ein Verbleib der Universität Zürich bei der BVK hat Vorteile. Argumentarium für den Anschlussvertrag (PDF, 309 KB)

Wahlempfehlung BVK-Stiftungsrat: Thomas Gächter (PDF, 249 KB)

BVK Stiftungratswahlen: Hearing mit den Kandidatinnen und Kandidaten der Universität am Do, 18.10.2012, 17:00 Uhr, UZZ KOL F-101. Details…

Korruptionsfall BVK: Veranstaltung mit Jorge Serra, Mitglied der PUK, am Di, 23.10.2012, 18:00 Uhr, PHZH Sihlhof LAD 120, Lagerstr. 5, Zürich. Details…

Weiteres zur BVK auf der
Website des VPOD Zürich Kanton